Sport

Hallo ihr lieben,

ich hoffe, ihr konntet gut hierher finden und habt euch schon ein wenig hier umschauen können. Mittlerweile leb ich mich hier gut ein.

Aber nun mal zu dem, was ich euch eigentlich schreiben wollte. 😀

Zurzeit geh ich so oft es geht walken, wenn ich die Zeit habe, kann das alle 2-3 Tage sein und wenn ich Schule habe, geh ich im Moment leider noch zu wenig. Das liegt daran, das wenn ich aus der Schule komme, kaputt bin und erstmal meine Ruhe haben will. Entweder bleib ich dann liegen bis ultimo oder es ist schon dunkel… Da muss ich wohl noch meinen inneren Schweinehund besiegen ^^.

Habe aber schon langsam Erfolge zu verbuchen… Meine Muskeln sind nicht mehr so schlapp, ich bekomme nicht mehr so schnell Muskelkater und ich fühle mich von der Ausdauer langsam immer sicherer und bleibe immer konstanter bei meiner gewünschten Zeit. Auch bekomme ich durchs walken pure Entspannung. Negativ ist leider, das ich beim walken noch meine Schultern hochziehe und dadurch eine verkürzte Muskulatur im Nacken habe. Sprich… wenn ich Stress habe, mich ärger etc. verkrampft die Muskulatur schneller als sonst. Wahrscheinlich möchte sie mir damit wohl was sagen …

Leider bin ich wieder erkältet und somit fällt mein Training für mich flach. Ärgert mich…. zumal ich in den letzten Wochen sehr viel mit meiner Ausbildung zu tun hatte. Also auskurieren und dann weiter walken. Hoffentlich komm ich dann endlich mal voran hier 😀

Umzug

Herzlich Willkommen in meinen neuen Räumen,

endlich ist es geschafft. Ich bin mit meinem Blog umgezogen. Bestimmt fragt ihr euch, warum ich umgezogen bin. Gerne wollte ich unabhängiger von Google werden und wollte auch mit unserer zukünftigen Homepage www.mitralklappenprolaps.org verlinkt werden.

Neue Bilder folgen natürlich auch. Wie ihr sehen könnt, sind die bisherigen Beiträge alle untereinander angeordnet, so das ihr diese jederzeit nachlesen könnt. Auch könnt ihr im Suchvorgang und in den einzelnen Monaten gesondert Beiträge raussuchen, die ihr vllt. nocheinmal lesen möchtet ;).

Eure Nicole

 

 

Magnesium

Eine Freundin hat mir erzählt, das Magnesium für uns MKPS´ler wichtig ist und uns gut tut. Also habe ich mich bereit erklärt zum Selbstversuch :-D. Mittlerweile nehme ich seit 1 Woche Magnesium 400mg mit Vitamin B und Biotin(Kombipräparat) 1Tbl. morgens/Tag. Auch erzählte sie mir, dass sie auf reines Magnesium citrat aus der Apotheke umgestiegen ist. Das ist Pulver und frei von Hilfs- und Füllstoffen wie z.B. Sodium. Also noch reiner und effektiver.
Sie erzählte, dass es ihr noch mehr hilft, als die normalen Präparate aus der Drogerie. Probiert habe ich dieses aber noch nicht.

Seitdem ich das Magnesium einnehme, geht es mir deutlich besser. Ich fühle mich fitter und wacher. Ich habe noch keinen Mittagsschlaf wieder machen müssen. Ich habe auch meinen Haushalt gut machen können und meine Konzentration ist auch gestiegen. Allerdings musste ich jetzt schon länger nicht wieder zur Arbeit, sondern Schule oder Urlaub. Für die Arbeit denke ich muss ich an meiner Ausdauer arbeiten. Meine eiskalten Hände und Füße sind aber dadurch leider nicht besser geworden, aber mir reicht erstmal, das ich wacher bin.

Ich dachte ich erzähle euch deshalb heute etwas über Magnesium. 🙂

Täglich soll man zwischen 300-350mg einnehmen.

Der Bedarf ist allerdings höher bei:

– starkem Alkoholkonsum (was bei uns ja flach fällt meist, weil wir Alkohol meiden sollten)
– anhaltendem Stress
– chronischer Niereninsuffizienz
– Einnahme bestimmter Medikamente
– intensiver körperlicher Aktivität
– Schwangeren und in der Stillzeit
– bestimmte Medikamente

Wie merkt man, ob man einen Mangel an Magnesium hat?

– An erhöhter Erregbarkeit
– Muskelschwäche
– Muskelkrämpfe
– Parästhesien
– Müdigkeit

Es gibt auch ein natürliches Vorkommen von Magnesium in der Nahrung. Dieses findet ihr zum Beispiel in:

-Vollkornprodukte
– Milchprodukten
– Leber
– Geflügelfleisch
– Fisch
– Beerenobst
– Bananen
– Sojabohnen
– Kartoffeln
– manche Gemüsesorten z.B. Broccoli, Spinat, Fenchel
– natürliche Mineralwässer „magnesiumhaltig“

Aber wie kommt es, das Magnesium einen fitter macht und z.B. Wadenkrämpfe reduziert, bzw. verschwinden lässt?!

– Weil es Bestandteil von vielen Enzymen im Körper ist, die Erregungsweiterleitung wird gedämpft,
  die für den Stress verantwortlich ist. Deswegen wird es auch das Salz der inneren Ruhe genannt.
– Muskeln werden entspannt, deswegen können wohl anscheinend laut Internet auch viele besser
  einschlafen und sind dadurch fitter und erholter am Tag (anscheinend auch bei mir der Fall)
– Die Anti-Baby Pille sorgt dafür, das vermehrt Magnesium ausgeschieden wird (wusste ich vorher
  auch noch nicht)
– Es ist gut für das Herz-Kreislaufsystem, weil wie ja schon gesagt, es auch gut für die Nerven sind.
  Die Reizweiterleitung wird dadurch verbessert, somit schlägt das Herz besser und kann das Blut
  besser durch den Körper transportieren. Sprich eine bessere Sauerstoffversorgung.

Wenn ihr aber ein Problem mit euren Nieren habt, dann solltet ihr es unbedingt mit eurem Arzt besprechen bevor ihr es einnehmt, denn die Menge an Magnesium was der Körper nicht benötigt wird über den Urin und dem Stuhlgang mit ausgeschieden. Der Stuhlgang wird auch weicher dadurch. Auch solltet ihr bei dauerhafter Einnahme dieses auch mit eurem Arzt besprechen.

Ich könnte euch noch mehr erzählen über das Magnesium, aber das würde meinen Post sprengen 😀
Also probiert es doch selbst mal aus und informiert euch. Vielleicht habe ich euch einen Ansporn dadurch gegeben. 😉

Quelle: Buch: „Altenpflege Konkret 4. Auflage“ vom Elsevier Urban und Fischer Verlag
             http://www.zentrum-der-gesundheit.de/magnesium.html

Selbsthilfeforum Part 2

Hallo meine Lieben Leser,

zurzeit bin ich bei meiner Freundin aus Frankfurt. Wir haben uns mit dem Besitzer der Homepage www.mitral.de getroffen und konnten so viele Erfahrungen und Erlebnisse dabei austauschen. Ich finde seine Sichtweisen und Ideen sehr gut, so das ich weiterhin meinen Blog schreibe. Aber ich möchte da eine Linie hineinbringen, nur weiß ich noch nicht so ganz wie diese aussehen soll.
Im Forum hab ich mir gedacht, das es verschiedene Standardpunkte gibt wie Vorstellung, Off Topic etc. aber auch Lebensweise, Arbeit, Ernährung usw.

Morgen bespreche ich alles weitere. Die Homepage können wir nicht übernehmen, also werde ich das Projekt mit einer neuen Homepage weitermachen und ein Forum dahintersetzen. Wir konnten aber dem Besitzer von www.mitral.de ein Anstoß geben, die Homepage wieder zu aktualisieren.

Auch werde ich mir nochmal Unterstützung bei der Bekos holen um mein Projekt Wirklichkeit werden zu lassen. Dazu werde ich mir überlegen, wie das aussehen soll. Die Bekos hatte mir schon gesagt, das wir Unterstützung von deren Administrator bekommen können und das hilft mir schon unheimlich.

Ich bin sehr froh, hier in Frankfurt zu sein und soviele Infos und Erkenntnisse zu bekommen, die ich sonst nicht hatte.

Wenn ihr natürlich Ideen habt, dann könnt ihr mir die gerne schreiben. Ein Chat allerdings werde ich zurzeit nicht in Angriff nehmen, da ich nicht die Zeit habe und mir die Homepage und das Forum zurzeit wichtiger ist. Natürlich dürft ihr euch auch bei mir melden, falls ihr Fragen, Anregungen etc. habt.

Ich wünsche euch noch einen schönen Abend

Naschen usw. Part 2

So 1 Woche ist vergangen, dann will ich mal Berichten, wie es so ergangen ist in dieser Woche. 😀

Leider bekomme ich im Moment einen ganzen Haufen von Süßigkeiten von meinen Patienten geschenkt. Somit funktioniert mein Plan noch nicht … Meine Süßigkeitenschublade ist voll…. Manche Süßigkeiten kommen aber gleich in den Kühlschrank im Büro, damit die anderen die essen können und nicht ich 😀
Wahrscheinlich liegt es auch daran, das ich im Moment halt mehr arbeiten muss und somit steckt man sich schneller süßes hinein als wenn man mehr Zeit hat.

Was meine eiskalten Hände und Füße betrifft… es ist etwas besser geworden oder es fällt mir nicht mehr so sehr auf.  Ich denke mal, dadurch, das ich mehr Bewegung im Mom habe, ist natürlich auch der Kreislauf mehr in Schwung. Trotzdem werde ich Akupressur versuchen, bzw. von warm auf kalt wechseln in der Dusche. Vllt. bringt das ja was.

Ich möchte weiterhin Sport treiben. Ich werde versuchen meine Ausdauer und meine Muskelkraft zu steigern, wie?! Weiß ich noch nicht genau ^^ … Habt ihr vielleicht Ideen?
Hatte daran gedacht mir als Ziel zu setzen, das ich irgendwann wieder Shotokan Karate betreiben kann.
Kann aber einige Jahre dafür draufgehen, denn meine Ausdauer und meine Kraft ist auf einer Skala von 0-10 bei 2. Also zu schlecht für Karate. Ich müsste min. eine 6 haben um mithalten zu können.
Aaaaber…. in letzter Zeit merke ich, dass sich meine Ausdauer und Kraft schon ein wenig durch Schwimmen, Tanzen und Radfahren besser geworden ist.
Vielleicht, schaffe ich es meine Symptome auf null zu bekommen… OK, ich denke zu viel XD, das wird eher  nicht passieren, aber wenn ich mich im Sport weiter aufbauen kann, komme ich bestimmt auch im normalen Leben besser klar und bin nicht mehr so müde etc.
Bei der Arbeit spann ich schon mal mehr meine Bauchmuskeln an, das kann man ja gut nebenbei machen, zumal starke Bauchmuskeln, mein Hohlkreuz stabilisieren und Mobilisationen der Patienten nicht mehr so schwierig sind.

Bleibt weiter gespannt.

Naschen usw.

Mahlzeit ihr Lieben.

 Mir ist aufgefallen, das ich in letzter Zeit viel zu viel wieder Süßes esse. Dadurch vernachlässige ich auch das trinken, bekomme unreine Haut usw. Also werde ich meinen Zuckerkonsum wieder reduzieren.
Ich will es durch Nahrungsmittel ersetzen, die gesund sind, aber super für zwischendurch sind. Wie z.B. Joghurts, Obst und Gemüse. Mein Freund möchte auch gerne seinen Zuckerkonsum reduzieren.
Bin mal gespannt, wie das klappt. Bei mir hatte das immer gut geklappt.

Also trinke ich zunächst immer erstmal was, bevor ich was esse. Habe ich dann noch Hunger, mache ich mir ein Brot, eine Schüssel Müsli, esse Obst, schneide Gemüse klein und mache mir ein Dip dabei, 1 Joghurt usw. anstatt süßes zu nehmen.

Ich achte darauf regelmäßig und ausreichend zu essen um weniger Hunger zu haben.
Das hat mir zumindest in der Vergangenheit gut geholfen und ich finde auch das man sich dadurch auch fitter fühlt.
Zurzeit plage ich mich auch wieder mit eiskalten Füßen und Händen ab. War ja klar bei dem Wetter…
Ich halte mich jetzt erstmal mit Tee und warm anziehen über Wasser.
Habt einen schönen Tag, bis zum nächsten Mal.

Selbsthilfeforum

Zurzeit bin ich dabei, dass ich Werbung für das zukünftige Selbsthilfeforum mache. Dann hab ich ein Logo gemalt, welches jetzt noch in PC-Format umgeformt werden muss.
Auch hat sich die erste gemeldet, weil sie vermutet, das ihr Freund MKPS hat. Ich hoffe wir konnten ihr helfen bislang.
Ich habe in der Pflegekräftegruppe bei Facebook einen Post geschrieben über unsere Arbeit, was hinter der Diagnose steckt usw. Das kam sehr gut, bei den Leuten an. Ich hatte viele „Gefällt mir“ und einige Kommentare.
Somit wartet noch viel Arbeit auf mich. Aber ich freu mich schon jetzt über die Aufmerksamkeit und die Anteilnahme.
Demnächst hab ich noch vor im Klinikum und anderen Krankenkassen anzurufen und denen zu sagen, das wir vor haben ein Selbsthilfeforum aufzubauen.

Neuigkeiten

In letzter Zeit ist soviel passiert… Meine Freundin und ich möchten gerne eine Anlaufstelle für andere Betroffene eröffnen. Wir haben dabei an einen eingetragenen Verein gedacht. Aber da zurzeit kaum Zeit vorhanden ist, behalten wir es erstmal im Hinterkopf. Auch möchte ich gerne zumindest ein Forum eröffnen. Dafür muss ich mich aber noch erst weiter informieren, wie das aufgebaut wird. Satzungen schreiben, AGB´s und Datenschutzerklärungen, dann muss ich mir überlegen, was für Bereiche ich da hinein haben möchte. Natürlich werde ich meine Freundin dort mit einbeziehen.
Ich bin mal gespannt wie das klappt, den es gibt soooviele Betroffene, die sich nicht verstanden fühlen, nicht wissen, was es bedeutet MPKS zu haben. Und in Deutschland gibt es ja leider noch keine Anlaufstelle oder vernünftige Infoseiten. Bis auf www.mitral.de Seite natürlich. Aber selbst die müsste mal überarbeitet werden, viele Links sind nicht mehr vorhanden.

Ich war beim Kardiologen gewesen. Mein Herz ist soweit in Ordnung, gelte als Herzgesund. Der Kardiologe hatte noch eine verkürzte bzw. verlängerte Stromleitung im EKG gefunden. Deswegen soll ich nicht mehr ins Bett gehen wenn es mir nicht gut geht, sondern zu sehen, das ich ein EKG bekomme, denn nur so, kann geschaut werden, ob ich eine doppelte AV-Leitung bzw. doppelte His-Bündel habe. Aber mein Kardiologe glaubt es eher nicht, dass es so ist. Bislang hatte ich noch keine wirklich schlimmen Beschwerden wieder. Das letzte Mal war es vor Wochen/Monaten, das ich einen Blutdruckabfall hatte. Da konnte ich auch gar nichts mehr und lag im Bett.

Meine Freundin treffe ich im November das erste Mal real. Dann wollen mein Freund und ich sie besuchen fahren. Ich freue mich schon sehr darauf. Nächstes Wochenende wollen wir erstmals zu viert skypen und dann alles weitere besprechen. Da bin ich schon sehr gespannt drauf.

Eine andere Freundin macht zurzeit eine schwere Phase durch und ich versuche so gut es geht sie zu unterstützen. Leider hatte ich in der letzten Zeit so viel zu tun, das ich leider nicht sie besuchen konnte. Ich hätte sie gerne vor Ort unterstützt aber ich war so in der Arbeit eingespannt, das ich gar nicht mehr wusste wo vorne und hinten ist. Aber jetzt wo ich mehr Zeit habe, werde ich versuchen sie wieder zu sehen.

Ich werde euch weiterhin auf dem Laufenden halten, alleine schon was das Forum betrifft und den Verein. 😉

Urlaub und ich :D

Ich habe endlich Urlaub schon seit 1 Woche und die habe ich in Berlin bei meinen lieben Freunden verbracht. Es war sehr schön dort. Hat zwar nicht wirklich was mit meinem MKPS zu tun, aber das darf ja auch zwischendurch mal sein. 😉

Deswegen habe ich euch auch ein paar Fotos von Berlin mitgebracht.

WP_20140809_009

Der Berliner Dom

WP_20140811_013

Checkpoint Charlie

WP_20140811_003

Es war herrlich, konnte ordentlich ausspannen und da ich mit Bus und Zug dahingefahren bin, habe ich  wieder mehr Bewegung gehabt. Ich habe die Zeit auch genutzt um zu lesen. Ich lese total gerne, bin eine Richtige Leseratte und für mich ist alleine ein gutes Buch zu lesen pure Entspannung.

Dadurch, das ich dort meine Freunde habe, durfte ich mit meiner Freundin zur Arbeit gehen. Sie arbeitet in einem Fitnessstudio und durfte dort mit trainieren. Zu Anfang war ich 20min. am Fahrrad fahren (Puls war bei 150Schläge/min und habe 65Watt imDurchschnitt geschaftt), wobei ich schon ziemlich aus der Puste geraten bin. Dann hab ich kurz pausiert und bin gleich weiter in den Rückengymnastik kurs und danach hab ich noch eine halbe Std. Zirkeltraining mitgemacht.

Es hat mir viel spaß gemacht und tat mir echt gut, aber war auch anstrengend.Wenn ihr noch Anfänger seit beim Sport,dann solltet ihr nicht soviel Sport machen. Alles nach und nach. Ich mache auch immer nur soviel, wie ich kann und wobei ich mich wohlfühle.
Ich werde auch zuhause wieder anfangen, mich weiterhin mehr zu bewegen und wenn es nur der Weg zu Fuß/mit Fahrrad ist zum Einkaufen.

Aber trotz allem, bin ich in einer Nacht aufgewacht, weil ich schlecht Luft bekam und tierischen Durst hatte. Also was getrunken und Fenster aufgerissen. Dann bin ich auf den Balkon meiner Freunde, damit ich den puren Sauerstoff sofort bekomme. Denn alleine das Fenster bringt mir nicht sofort den Sauerstoff. Ich bin dann wieder ins Bett und hab mich wärmer angezogen und habe mit offenem Fenster geschlafen. Dadurch ging es mir deutlich besser.

Aktuelles

So da ich im Moment etwas mehr Zeit habe, dachte ich, ich schreibe euch mal wieder. Es hat auch einen Grund warum, ich in letzter Zeit schreibe. Mir geht es weiterhin nämlich richtig gut vom Herzen her. Klar hier und da bin ich mal kurzzeitig blass,aber nach ein paar Minuten ist alles schon wieder vergeben und vergessen.

Mein Stresspegel ist leider dafür ziemlich hoch zurzeit. Was wir MKPS´ler ja nicht haben sollten. Nachdem ich 6 Wochen im Fremdpraktikum war, bin ich zum Paintball spielen gegangen und mit einer Muskelzerrung im Knie wieder gekommen. Ich konnte kaum aufstehen,gehen oder drehen ohne das ich ein Stich ins Knie bekommen habe. Ich durfte 3 Wochen kein Sport treiben und war etwas mehr als 1 Woche krankgeschrieben. Gott sei Dank ist das jetzt vorrüber und ich darf bald wieder Sport treiben. Denn die Konsequenzen haben sich leider auf meinen Rücken ausgewirkt. Meine Ausdauer hat sich reduziert, meine Wirbelsäule fühlt sich an wie zusammengeschrumpft und meine Wirbel renken sich ein oder aus so wie sie lustig sind, wenn ich mich bewege. Dementsprechend ist mein Hohlkreuz stärker geworden und ich bekomme zwischendurch Rückenschmerzen. Also werde ich so schnell es geht mit Rückengym anfangen und tanzen gehen. Aber in dem Zustand kann das ganze noch ein paar Wochen so ablaufen, bevor ich wieder auf den Normalzustand komme.
Vom Knie merke ich fast gar nix mehr, zwischendurch etwas Muskelkater, aber das hält sich in Grenzen.

Jetzt da es so heiß ist draussen, bin ich vor gar nicht allzu langer Zeit mitten in der Nacht aufgewacht und hatte das Gefühl keine Luft zu bekommen und hatte tierischen Durst. Also aufgestanden und alle Fenster komplett geöffnet. Ich habe mich ans Fenster gestellt und habe frische Luft eingeatmet, damit es mir besser ging mit Wasserflasche in der Hand  :-/ . Irgendwann konnte ich dann zwar weiterschlafen, aber komplett weg war es nicht. Am nächsten Morgen war ich dementsprechend auch total müde und kaputt.

Ich war jetzt auch endlich einmal zur Kontrolle. Meine Blutwerte sind in Ordnung, genauso wie mein Blutdruck, Puls, EKG und Bauchsono. Ende August hab ich einen Termin beim Kardiologen. Da bin ich auch mal sehr gespannt darauf.

In der Liebe hat es jetzt endlich geklappt. 😀 Ich hab einen Freund und ja es ist mein Tanzpartner ^^. Ich freu mich total und habe da überhaupt nicht mit gerechnet.

Meine Bekannte (hat auch MKPS), die schon zu einer Freundin für mich geworden ist, sehe ich hoffentlich im August das erste Mal. Ich bin schon sehr gespannt mal andere Leute mit MKPS kennenzulernen. So fühlt man sich nicht so einsam.

Ich werde demnächst auch mal schauen ob ich euch Bilder mit hineinstellen kann. Weil Bilder vom Herzen machen ist ja immer schlecht.

Habt einen sonnigen Tag und viel Freude… Denkt immer daran zu essen und zu trinken. Bei dem Wetter kippt man ja schnell um, wie man es in den Nachrichten schon hören konnte. 😉